Im Januar 1994 wurde die  AFW als Sprachrohr der Brokstedterinnen und Brokstedter gegründet, die sich von den Parteien nicht mehr richtig vertreten fühlten.

Wesentliche Inhalte der AFW-Ideen sind:

·Die Brokstedter Bürgerinnen und Bürger müssen über wichtige Vorgänge in der Gemeinde umfassend informiert werden.

·Sie müssen in alle wichtigen Entscheidungen einbezogen werden.

In Abstimmungen wird keine Parteilinie gefahren. Es wird auf niemanden Druck ausgeübt. Jede Meinung wird akzeptiert, sofern sie sich nicht radikal gegen den Staat und seine Institutionen richtet. Die Geschäfte werden vom fünfköpfigen Vorstand geführt. Vorstandssitzungen sind grundsätzlich öffentlich. Sie finden mindestens viermal im Jahr statt.

Kontakt unter:

Vorsitzender

Dirk Valentiner

Tel. 2869946

Vorstandsmitglied

Heidi Heinze

Tel. 8325

Vorstandsmitglied

Birthe Huf

Tel. 8822654

Vorstandsmitglied

Kerstin Ritter

Tel. 8435

Vorstandsmitglied

Andreas Boenigk

Tel. 8825995

 

Informationen auch beim 1. stellvertretenden Bürgermeister und Fraktionsvorsitzenden: Wolfgang Hanisch Tel. 1400

oder auf unserer Webseite: afw-brokstedt.de

sowie bei facebook unter https://www.facebook.com/AFWBrokstedt

Ihr AFW Team

Hintere Reihe von links:

Carsten Ritter, Andreas Boenigk, Wolfgang Hempel, Thomas Behrendt, Maren Behrendt, Camilla Hempel,
Dirk Valentiner, Annett Boenigk

Vordere Reihe von links:

Birthe Huf, Wolfgang Hanisch,

Heidi Heinze, Kerstin Ritter

noch nicht im Bild:

Detlef Grant und Sven-Eric Leisner

Zusätzliche Informationen