Wer ist der MSC Brokstedt e.V. im ADAC?

 

Der MSC Brokstedt wurde im Februar 1983 in einer feierlichen Zeremonie gegründet. Damals unter der Dachorganisation des Deutschen Motorradsport Verbandes.

Heute hat sich der mit fast 150 aktiv und passiven Mitgliedern zählende Speedwayverein unter der Obhut des ADAC Schleswig-Holstein begeben.

Der Verein ist in Deutschland und in Europa mit seinen internationalen Veranstaltungen und seinen Speedwaymannschaften in aller Munde.

Sei es durch die Spitzenfahrer der Speedway-Bundesliga die schon mehrere

deutsche Meister- und Vizemeistertitel eingefahren haben, oder auch

durch die 2. Bundesliga Mannschaft, mit ihren außergewöhnlichen Leistungen. Hinter diesen Mannschaften stehen eine menge Leute die mit ihren ehrenamtlichen Arbeitseinsatz den Club erst zu einem Club werden lassen. Neben den Speedwayveranstaltungen organisiert der Verein jeden

Christi Himmelfahrt das weit über die Grenzen Deutschlands bekannte

„Lanz-Bulldog-Treffen“. Zu dieser Traditionsveranstaltung kommen bis zu 30.000 Zuschauer aus ganz Europa.

speedway_stadion_2004

Das Clubeigene Stadion mit Clubhaus, sanitären Anlagen, Büroräumen, Sanitätsraum und das Fahrerlager mit seiner Boxenanlage sind schuldenfrei und werden ohne Zuschüsse der Gemeinde und des Kreises erfolgreich betrieben.

 

Der MSC Brokstedt hat seit seiner Gründung insgesamt neun Deutsche Meisterschaftsfinale, mehrere Europa- und Weltmeisterschaftsvorläufe und ein Weltmeisterschaftsfinale ausgerichtet.

 

Dieses ist nur eine kurze Information. Für weitere Nachfragen stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Zu der offiziellen Seite geht es >> hier <<

Zusätzliche Informationen