Brokstedt heute und 2030

Brokstedt ist liebens- und lebenswert – keine Frage. Aber wie können die Qualität und die Besonderheiten des Wohnstandortes auch in Zukunft erhalten bleiben? Wie können die Infrastruktureinrichtungen den Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner angepasst werden? Was fehlt in Brokstedt oder was könnte verbessert werden? Wie können größere Projekte zur erfolgreichen Entwicklung der Gemeinde beitragen?

Hier finden Sie die Ergebnisse der ersten Umfrage zum Ortsentwicklungskonzept in Brokstedt. Die Umfrage ist abgeschlossen.
Bitte hier klicken -> PDF „2021-05-03 GV Abstimmung Nr 2“

Eine Zusammenfassung des zweiten Abstimmungsgesprächs der Steuerungsgruppe kann hier nachgelesen werden.
Bitte hier klicken -> PDF „2021-05-05 GV Abstimmung Nr 2_Ergebnis“

Die aktuelle Pressemitteilung inklusive einer Zusammenfassung der Umfrageergebnisse kann hier nachgelesen werden.
Bitte hier klicken -> PDF „2021-05-05 OEK Brokstedt Pressemitteilung“

Bei der Erarbeitung des Ortskernentwicklungskonzeptes wird die Gemeinde Brokstedt begleitet durch das Büro RegionNord aus Itzehoe. Haben Sie Fragen zum Erarbeitungsprozess oder Anregungen? Dann wenden Sie sich gern an nachstehende Kontaktperson:

RegionNord – Büro für Regionalentwicklung
Katharina Glockner
Talstraße 9, 25524 Itzehoe
04821 94 96 32 33

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Förderhinweis 

Die Erstellung des Ortskernentwicklungskonzeptes wird gefördert mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz sowie des Landes Schleswig-Holstein.

 

Liebe Brokstedterinnen und Brokstedter

Mit der letzten Bürgerinformation wurde auch ein Fragebogen zum Thema „Klimaschutz bei uns in Brokstedt“ verteilt. 

Hintergrund: Seit Oktober 2020 beschäftigt sich eine Lenkungsgruppe (Malou Clausen, Walter Frömming, Harald Miersch, Clemens Preine) unter professioneller Begleitung von wortmann-energie mit der klimafreundlichen Ausrichtung Brokstedts. Dazu möchten wir die Meinung und Ideen der Bürgerinnen und Bürger aus Brokstedt einholen. Im Verlauf des Projekts sollen in Arbeitsgruppen die Bürgerinnen und Bürger mit einbezogen werden.

Für die Abgabe der Fragebögen stehen neben dem Bürgermeisterbriefkasten auch Sammelboxen bei EDEKA, Axel Haake, Dr. Krieg, Apotheke und der Tankstelle bereit. Der Fragebogen darf gern kopiert werden, um weiteren Mitgliedern eines Haushaltes die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen niederzuschreiben. Außerdem kann der Fragebogen auch online unter dem Link https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScnSagQ0TySE8VyIN0peMVCN_ZoOICoN-4Sk0TTSFJXG2X2hA/viewform ausgefüllt und gesendet werden. Wir freuen uns auf eure Ideen, Meinungen und Mitarbeit zu diesem Projekt.

Euer Umweltausschussvorsitzender

Harald Miersch

 

Die aktuelle Bürgerinformation finden Sie

>>> hier <<<

 

 

Zusätzliche Informationen