Liebe Brokstedterinnen, liebe Brokstedter,

seit der letzten Bürgerinformation ist noch nicht so viel Zeit vergangen. Die Herbstferien bescherten und zum Teil den hoch gelobten „Goldenen Oktober“. Die Garten- und auch die Feldarbeiten kamen auf den vernässten Böden nur sehr zögerlich voran. In meiner nun schon über zwanzigjährigen Tätigkeit als Landwirt habe ich noch nie am 30. September den letzten Roggen gedroschen. Eine frühere Befahrbarkeit war nicht gegeben. Das soll den Umweltausschuss aber nicht daran hindern, wieder einige Krokusse und Narzissen unter anderem in der Schulstrasse zu pflanzen.

 

Zukunftsfähiges Landleben

Wie in der letzten Bürgerinformation angekündigt soll der Prozess „zukunftsfähiges Landleben“ in Brokstedt am 24. November 2011 in unserem Bürgerhaus um 19.00 Uhr gestartet werden. Zur Einstimmung auf das Thema wird der Film vom diesjährigen Dorffest präsentiert. Alle die dabei waren und auch die, die leider nicht teilnehmen konnten, sollten sich die Chance nicht entgehen lassen, noch einmal die tolle Stimmung vom Dorffest einzufangen. Ich wünsche mir zu der als Einwohnerversammlung ausgerufenen Veranstaltung am 24.11.11 möglichst viele Besucher. Brokstedt geht uns alle an. Wie sollen wir auf den demographischen Wandel reagieren – Betreutes Wohnen - Innerortsentwicklungskonzept? Wie muss die Infrastruktur Brokstedts weiterentwickelt werden und wie versorgen wir uns in Zukunft mit Energie? Das sind nur einige der Fragen mit denen wir uns beschäftigen wollen. Christian Noack und Olaf Prüß vom Holsteiner Auenland werden die Veranstaltung moderieren. Insbesondere unsere Vereine sollten die Möglichkeit nutzen, den Blick in die Zukunft zu wagen, um die gesellschaftlich so bedeutende Funktion der Vereine zu wahren. Die Einladung zur Einwohnerversammlung ist auf der Rückseite abgedruckt.

Aus der Gemeindevertretung und den Ausschüssen

Die Gemeindevertretung hat sich für eine Abrundung des bestehenden Windparks mit Willenscharen im Entwurf der Teilfortschreibung des Regionalplanes für den Planungsraum IV ausgesprochen. Anlagen bis 150 Meter Höhe (z.Zt. 100 Meter) sollen im Rahmen eines eventuellen Repowerings unter Einhaltung der Abstandskriterien möglich sein.

Für die Klärschlammvererdung wurde der Ingenieurvertrag für die Leistungsphasen I-IV unterzeichnet.

Der Bauausschuss hat eine Begehung der gemeindlichen Liegenschaften durchgeführt. Insbesondere die Heizungsanlagen im Sportlerheim und im Kindergarten bedürfen einer dringenden Sanierung. Dabei sollen auch energiesparende Aspekte berücksichtigt werden.

Im Rahmen des Kernwegekonzeptes bestehen berechtigte Hoffnungen für den Gemeindeverbindungsweg „Kiebitzflehr“ eine neue Spurbahn (1m Fahrspur-1m unbefestigter Mittelstreifen-1m Fahrspur) mit 55 % gefördert zu bekommen.

Wichtiges in Kürze

Der Volkstrauertag wird in diesem Jahr von meiner Stellvertreterin Diane Danielsen geleitet. Für die Ansprache ist der Seniorenrat vorgesehen.

Öffentliche Haus- und Straßensammlungen des Volksbundes Deutsche

Kriegsgräberfürsorge sind geplant. Die weltweit größte Geschenk – Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ wird auch in diesem Jahr von Wolfgang Hempel (Tel. 88750) betreut. Diane Danielsen (Tel. 477) und ihr GKS – Ausschuss fährt in diesem Jahr nach Rostock zum Weihnachtsmarkt. Einige wenige Plätze für diesen Jahreshöhepunkt der Ausfahrten am07.12.2011 sind noch frei. Manfred Petermann und Enrico Brockelmann sind seit 10 Jahren Pächter unseres Bürgerhauses. Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen uns noch viele gemeinsame Jahre mit euch beiden. Bis zur Einwohnerversammlung!

Einladung zu der Einwohnerversammlung am 24. November 2011 >> hier klicken <<

Ihr Bürgermeister

Clemens Preine

Zusätzliche Informationen