Liebe Brokstedterinnen, liebe Brokstedter,

ein ereignisreiches von Jubiläen und Baumaßnahmen geprägtes Jahr liegt hinter uns. Ich danke allen Gemeindemitgliedern für ihre Unterstützung, sei es bei der Organisation der Feierlichkeiten, bei der Überwachung der Baumaßnahmen, das Verständnis für Behinderungen im Zuge unserer Bautätigkeiten oder ganz einfach durch den Besuch der angebotenen Veranstaltungen. Wir haben wieder einmal bewiesen, dass wir ein lebendiges Dorf sind. Unvergessen bleibt der Festumzug zur 475-Jahrfeier. Wir können zuversichtlich in das neue Jahr starten. Trotz unserer Bau- und Sanierungsmaßnahmen und trotz des Ankaufs einer Fläche zur Erweiterung des Gewerbegebietes bleiben die Finanzen der Gemeinde geordnet. Die Hebesätze (Grundsteuer A + B 280 v.H., Gewerbesteuer 320 v.H.) bleiben unverändert. Die Schmutzwassergebühr 2,70 EUR je m3 und die Niederschlagswassergebühr 3,60 EUR je angefangene 25 qm werden nicht verändert. Wenn wir weiterhin so maßvoll mit den gemeindlichen Ressourcen umgehen, hat Brokstedt 2017 keine Schulden mehr.

Bebauungsplan Nr. 11 (Königsaal) – Sandkoppel

 

 Liebe Brokstedterinnen, liebe Brokstedter, (ACHTUNG am Ende finden Sie ein Quiz!!!)

wir können uns wirklich nicht beklagen. Bis jetzt war es ein schöner Sommer. Das Freibad war so häufig besucht wie nie zuvor. Diane Danielsen hat eine beachtliche Zahl von Schwimmabzeichen abnehmen können. Wenn der Urlaub nicht gebucht war, konnte man die Ferien also getrost in Brokstedt verbringen. Für reichlich Abwechslung sorgten die Aktionen im Mile – Ferienprogramm. Nur wenig Ferien gab es für die frisch gewählten Kommunalpolitiker, denen Sie im Mai Ihre Stimme gaben. Im Wesentlichen wurde das Ergebnis von vor 5 Jahren von Ihnen bestätigt. Ich bedanke mich auch im Namen meiner Kollegen im Gemeinderat für das entgegengebrachte Vertrauen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die auf den Weg gebrachten Projekte erfolgreich zu Ende bringen und nach weiteren Entwicklungsmöglichkeiten in Brokstedt Ausschau halten. Verfolgen Sie in den Aushängen, auf der Homepage und

Liebe Brokstedterinnen, liebe Brokstedter,

endlich hat der Frühling den Winter vertrieben. Es hat lange gedauert, obwohl wir alle „Tricks“  (Biikefeuer, Osterfeuer zur Vertreibung der dunklen Jahreszeit) angewendet haben. Für mich ist das satte Grün überall in der Natur ein Indiz für die schönste Jahreszeit. Alles Leben erwacht bei Wärme und ein wenig Regen zu neuem Glanz.

 

Zusätzliche Informationen